Klangschalen-Meditation im Schieferbergwerk

Erleben Sie Entspannung pur mit Tonvariationen der nepalesischen Klangschalen tief unter der Erde

 

 

Warm bekleidet und mit einer Decke unter dem Arm geht es 140 Meter durch den Kaiser-Wilhelm-Stollen tief in den Berg hinein zu einem ganz besonderen Ort. Die Bergleute nannten ihn die „Halle der Wale“.

 

Dort, wo vor Jahrmillionen Urkräfte wirkten, können Besucher in einer fantastischen Akustik und behütet vom Lärm der Welt den reinen Tönen der Klangschalen lauschen, die weit in die Tiefen dieser Halle zu hören sind.

 

Bei 8,8° C und wohltuend feuchter Luft offenbart dieser Ort im Schein der Grubenlampen und Kerzen seine Mystik. Ein einzigartiges entspannendes Erlebnis an einem einzigartigen Ort unter der Erde.

 

Visuell angeleitet wird die Meditation von der Entspannungspädagogin Gabi Klagges.

 

Dauer der Veranstaltung inklusiv Ein- und Ausfahrt aus der Grube: ca. 2 h

 

Preis pro Person:  19,- €

 

Liegen, Auflagen und Wärmflaschen werden vom Besucherbergwerk zur Verfügung gestellt, ebenso wird zum Ende der Veranstaltung heißer Tee gereicht.

 

Jeder Besucher erhält sein eigenes Geleucht und einen Helm. Warme Kleidung und stabiles Schuhwerk sind empfehlenswert. 

 

In Zeiten von Corona: bitte unbedingt eine eigene Decke oder idealerweise einen Schlafsack...evtl. ein kleines Kissen mitbringen!

 

Die Teilnehmerzahl ist auf 16 Personen begrenzt.

 

Der Treffpunkt ist jeweils zur angegebenen Zeit am Anmeldebüro an der Briloner Straße 48a in Bestwig-Nuttlar (gegenüber der ESSO-Tankstelle).

Parkmöglichkeiten sind vorhanden.

 

Verbindliche Anmeldungen bitte unter:

 

01 77 - 68 44 769

01 51 - 70 83 83 71  

 

oder

Die Meditation gibt 's auch als Gutschein zum Verschenken!

 

Halle der Wale 2/2018

© Foto: Michael Straßburger

 

AKTUELL

 

Corona-Update:

18. Juli 2021

 

Da die allgemeine Mundschutzpflicht immer noch besteht, können wir auch zum jetzigen Zeitpunkt keine Führungen anbieten.

 

In Absprache mit unserem Caterer planen wir, im September/Oktober mit unserem Event "Schieferbau kulinarisch" zu starten...vorausgesetzt die Coronasituation lässt das zu....

 

PS: Nach 16 Monaten Lockdown ist es nicht damit getan, die Tür zum Besucherbergwerk einfach nur wieder aufzuschließen. Umfassende Arbeiten für die Sicherheit unserer Besucher sind im Vorfeld zu erledigen...und nach unseren Lockdown-Erfahrungen aus dem letzten Jahr möchten wir uns dieses Mal sicher sein, dass eine Öffnung von längerer Dauer ist...und dieser Aufwand, der auch mit Kosten verbunden ist, sich wirklich lohnt.

 

Das Tauchen bei uns im Bergwerk ist wieder uneingeschränkt möglich!

 

05. Dezember 2020

Schieferbau kulinarisch

"Weihnachten spezial"

 

fällt aus!

s.o.

Schiefervirus

Ein Film von Olivia Nigl

Hochschule Mainz

Hier finden Sie uns

Schieferbau Nuttlar UG 

Das Erlebnisbergwerk

 

 

Anfahrt:

 

Briloner Str. 48 a  (B7)

 

(gegenüber der ESSO-Tankstelle)

 

 

59909 Bestwig - Nuttlar

 

+ 49 177 - 68 44 769

 

schieferbau-nuttlar@t-online.de

 

Öffnungszeiten

ganzjährig geöffnet ...sorry...siehe Corona-Update

 

Führungen nur nach Voranmeldung an Wochenenden, Feiertagen und nach Vereinbarung

Besucherordnung.pdf
PDF-Dokument [93.2 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Schieferbau Nuttlar