Galerie

Begleiten Sie uns in eine andere Welt – lernen Sie die Faszination 

Untertage kennen. 

© Fotos: Michael Straßburger, Bülent Kantar, Paul Deakin, Rainer Mengelers, 

Michael Bugiel, Technophil

MEILENWEIT in Concert 6. Mai 2017

© Fotos: Michael Straßburger

Konzert Anni Hilation's Arms 8. April 2017

Am 8. April abends in Nuttlar ... Start vom 2. Untertage-Livekonzert im Schieferbergwerk ... über 80 Gäste erlebten diesen Abend in beeindruckender Atmosphäre ... der Hammer war's!!!! Vielen Dank an Anni und ihre Band, vielen Dank an unsere vielen super netten Besucher ... vielen Dank an die vielen Helfer...Klasse war's!!!!! ...

© Fotos: Michael Straßburger, Dennis Roßmann

Fototour der Phönixer am 28.01.2017

 

1. Event: "Schieferbau kulinarisch"   07. Januar 2017

 

© Fotos: Michael Straßburger

Fototour November 2016 

Konzert mit "WE WILL KALEID" am 28. Oktober 2016

 

Unser 1. Untertage-Livekonzert hat erfolgreich stattgefunden. 100 Besucher erlebten diese außergewöhnliche musikalische Vision von Lukas und Jasmina de Boer zwischen Klang, Licht und Raum an einem phantastischen Ort unter der Erde...

© Fotos: Claudia Metten

©  Fotos: Michael Straßburger

© Fotos: Christopher Kolbe

 

Special Tour mit Björn 9/2016

 

Panorama-Projektionen 2016

Panorama-Projektion am Großen Bremsberg 01.05.2016

©  Michael Straßburger

Panorama Betriebspunkt Ostwig I

©  Michael Straßburger

© 2016 Fotos (4): Michael Straßburger

Retro-Look...

© Fotos: Michael Straßburger

Mystical Slate Mine

© Fotos: Michael Straßburger

Tag des offenen Denkmals 13.09.2015

 

Klasse war's! Mit so einer Beteilung hatte wohl niemand gerechnet. Am Verweilort vor dem Kaiser-Wilhelm-Stollen herrschte den ganzen Tag reges Treiben. Bei Kaffee, Kuchen, Kaltgetränken, Würstchen und den vielen netten Menschen wurde die Wartezeit nicht langweilig.

 

Von den mehr als 300 Besuchern nahmen 226 an den Kurzführungen im Bergwerk teil und erhielten Einblicke in das Handwerk der Schieferverarbeitung. Informationen zur Entstehung des Schiefers und zur Geschichte des Bergwerkes wurden tourbegleitend gegeben.

 

© Fotos: Michael Straßburger

Blaue Lagune 2015

 

System Kaiser-Wilhelm-Stollen

 

 

© Fotos:          1, 2 Sandrina FvonP – Fototour im Schieferbau am 11. Oktober 2015

               3, 4, 5, 6 Michael Straßburger Oktober /November 2015

                         7, 8 Björn Dorstewitz

 

Rettungsübung 19.09.2015

 

Szenario:
In der Nacht vom 18. auf den 19.09.2015 brechen zwei Urban Explorer die Tür des Containers vor dem Mundloch Katze/Ostwig 3 auf. Sie haben nur minimale Ausrüstung für eine Befahrung. Dennoch beginnen Sie, vom Mundloch aus das Bergwerk zu erkunden und bewegen sich über Ostwig 1, 2 und 3 Richtung Kaiser-Wilhelm-Stollen. Sie verlieren bereits zu diesem Zeitpunkt teilweise die Orientierung. Sie erreichen den Großen Bremsberg über die Treppe. Von dort geht es weiter den Bremsberg runter und dann in Richtung Oberes Lager. Das Loch Richtung Schnapsloch/Perfekte Mauer verpassen die beiden und steigen stattdessen durch den Durchschlag im Südwesten des Abbaus. Von dort geht es den Schuttkegel hinunter und sie erreichen den Abzweig nach Südwesten. Nach einigen Metern beratschlagen sie die weitere Befahrung, da sie inzwischen befürchten, daß ihre Taschenlampen nur noch 2 – 3 h halten werden. Während der Beratung kommt es zu einem Firstfall. Der Löser trifft einen der Befahrer. Er fällt zur Seite, aber seine Beine werden einklemmt und es kommt zu mehreren Frakturen. Der zweite Befahrer erleidet einen Schock und macht sich auf den Rückweg zur Katze. Durch mangelnde Ortskenntnisse benötigt er mehrere Stunden. Er verliert seine Taschen am Fuß der Wendeltreppe zwischen Ostwig 1 und 2. Da er die trockene Verbindung nach Ostwig 3 nicht kennt, watet er durchs Wasser Richtung Container. Dort setzt er den Notruf ab. Die Alarmierung der Bergwacht erfolgt um 09:40 Uhr.

© Fotos: Gerd Mengelers, Michael Straßburger, Rainer Mengelers

 

1. German Cave Freediving Event 23./24.08.2014

 

Freediving bedeutet, Abtauchen mit nur einem Atemzug und ohne Geräte.

 

Freediving wird auch Apnoe-Tauchen oder Freitauchen genannt. Es ist die älteste und ursprünglichste Form des Tauchens.

 

© Fotos: Claudia Metten      www.cm-futuredesign.com

              Björn Dorstewitz   www.UWPICs-Bjoern.de

Publikationen

Hier finden Sie uns

Schieferbau Nuttlar UG 

Das Erlebnisbergwerk

 

 

Anfahrt:

 

Briloner Str. 48 a  

 

(gegenüber der ESSO-Tankstelle)

 

 

59909 Bestwig - Nuttlar

 

+ 49 177 - 68 44 769

 

schieferbau-nuttlar@t-online.de

 

Öffnungszeiten

ganzjährig geöffnet

 

Führungen nur nach Voranmeldung an Wochenenden, Feiertagen und nach Vereinbarung

Newsletter

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Schieferbau Nuttlar